Tischlerei | Archiv

Märchen beginnen mit ... Es war einmal ...Firmengeschichten beginnen oft mit ...Angefangen hat es in einer Garage ... So war es auch. Die Doppelgarage bei den Eltern wurde mit den nötigsten Maschinen bestückt. Dahinter wurde ein kleiner Werkraum eingerichtet. Als der Platz nicht ausreichte, wurde noch zusätzlich angebaut.

  • Hotel und Restaurant Altes Landhaus in Lingen
    laufende Instandhaltung und etappenweise Neueinrichtung der Hotelzimmer

  • 2018 Umgestaltung der Klosterkirche in 37688 Beverungen
  • 2018 Anschaffung von 2 Maschinen: Kantenschleifmaschine und Kantenanleimer

  • 2018 Renovierung des Gasthauses Sperver

Saaleinrichtung mit Theken und Wandverkleidungen

  • 2017 Sanierung des Mausoleums der Familie Friedrich Koke auf dem Alten Friedhof in Lingen

Es dient künftig als Kolumbarium und bietet Platz für 92 Urnennischen. Restaurierung der Eingangstür.

  • 2017 Neubau der Kapelle in Lingen-Brögbern

Sichtschutz, Klimaverkleidung, Rednerpult

  • 2017 Neubau Wohn- und Geschäftshaus "Alte Tankstelle" an der Bernd-Rosemeyer-Str. in Lingen

BHG Bailer - Hofschröer - Willenbrock | Einrichtung von Appartements und einer Zahnarztpraxis

  • 2017 SpEND me an ANGEL

Die Kolpingsfamilie Brögbern hat in Kooperation mit der Tischlerei Pawelleck aus den „aussortierten“ Kirchenbänken der alten Friedhofskapelle Engel hergestellt. Der Erlös war für die neue Friedhofskapelle.

  • 2017 Raumausstattung Hilge an neuem Standort an der Rheiner Str. in Lingen

  • 2017 Renovierung Pizzeria Pasa in Lingen

Theke und Wandverkleidung

  • 2016 Krankenhaus Lingen

diverse Zimmereinrichtungen, Rollstuhlbahnhof, etc.

  • 2015 Sanierung der Kapelle am Alten- und Pflegeheim St. Josef, Salzbergen
  • 2014 Umbau der katholischen St. Johannes Apostel Kirche in Wietmarschen.

In der Kirche soll eine Marienkapelle entstehen, in der das Gnadenbild einen zentralen Platz einnimmt. Ausführung der Tischler- und Glasarbeiten Tischlerei Pawelleck. Wir fertigten und verleimten insgesamt ca. 6.000 lfm Leisten,verbauten ca. 5 Tonnen Glas und verschraubten ca. 4 - 5.000 Schrauben vor Ort.

  • 2013 Einrichtung einer renovierten Villa in Potsdam

Küchen, Einbauschränke, Badeinrichtungen, Verkleidungen und Diverses

  • 2013 zweites Frühlingsfest im Gewerbegebiet Lenzfeld/Krögers Kamp

  • 2012 Bau eines neuen Aufenthaltsraumes und interne Umstellung der Maschinen, um die Arbeitsabläufe besser zu organisieren. Anschaffung einer neuen Breitbandschleifmaschine
  • 2011 Die 1. Fußballmannschaft vom SV Voran Brögbern mit neuen Trikots, gesponsert von der Tischlerei Pawelleck
  • 2010/2011 Zum Jahreswechsel Anbau und Einrichtung einer Lagerhalle Anschaffung einer CNC-Maschine und noch anderer Maschinen und Aufstockung unseres Teams.
  • 2010 erstes Frühlingsfest der Gewerbebetriebe im Industriegebiet Lenzfeld & Krögers Kamp in Lingen - Brögbern

    Mehr als 20 Firmen aus dem Lenzfeld und Krögers Kamp waren dabei, auch Firmen östlich der Bundesstraße und Vereine und Verbände. Spaß und Unterhaltung bei tollem Wetter!
  • 2009 Renovierung der Kirche St. Josef in Lingen-Laxten

Banküberarbeitung und diverse Einbauten

  • 2007 Renovierung der Kirche St. Marien in Lingen-Brögbern

Banküberarbeitungen, Bänke im Altarraum und Diverses

  • 2007 Herbstsonate auf Schlosss Hünnefeld  05.10.07 - 07.10.07
    Kunsthandwerker und Aussteller präsentierten ihre neuesten Arbeiten bzw. Schönes für Haus und Garten. Unser Stand war in der Remise
  • 2007 Tag des Tischlers am Sonntag, den 22. April in ganz Niedersachsen und Bremen.

Viele Tischlereien öffnen an diesem Tag ihre Werkstatttüren.

  • 2006 Bilder-Ausstellung der Diplom-Designerin Sonja Susanne Mosch in der Tischlerei

  • 2004 Hallenbau und Neugründung der Tischlerei Pawelleck, 2005 offizielle Eröffnung

  • 2004 Wettbewerb für Existenzgründer bei der promotion Weser-Ems

Ein Wettbewerb, um den von uns erstellten Geschäftsplan professionell bewertet zu lassen. Ein Plan mit Unternehmenszielen, Markt- und Kundenanalysen, Risikobewertungen und detailierter Umsatz- und Finanzplanung.
Fazit: In Stufe 1 und 2 beide Male nominiert, aber nicht prämiert. Es war trotzdem ein Erfolg und eine lehrreiche Erfahrung für mich. Ich war der erste Handwerker, der überhaupt in die Auswahl kam.

  • 1994 Handwerksrolleneintrag Selbstständigkeit im Nebenerwerb