Tischlerei und Möbelbau

Die Tischlerei

Die Tischlerei

Partner bei der Umsetzung Ihres Lebensstils

„Schönheit reicht, um ins Auge zu fallen. Aber man benötigt Charakter, um im Gedächtnis zu bleiben.“
Verfasser unbekannt, evtl. Coco Chanel

Ihre Möbel sollen nicht einfach nur gut aussehen. Sie sollen auch zu Ihnen passen. Unsere Voschläge und Muster helfen bei wichtigen Entscheidungen auf dem Weg zu Ihren Wunschmöbeln.

Unsere Geschichte

Erwin Pawellek, Gründer der heutigen Tischlerei war als Enkel eines Zimmermanns und Tischlers schon immer handwerklich geprägt. Als Sohn eines Landwirtes wurden seine Fähigkeiten bestärkt, sodass sein Werdegang schon früh in der Tischlerwerkstatt seines Vaters begann.
Neben der langjährigen Arbeit beim Antiquitätengeschäft Michael Nolte in Münster wurde die Doppelgarage der Eltern zu einer Werkstatt umfungiert und mit den nötigsten Maschinen bestückt. Als Erwin seine Anstellung im Antiquitätengeschäft verlor, musste er umdenken. Doch die Fortführung der eigenen aufgebauten Werkstatt als offizielle Tischlerei mitten im Wohngebiet war unmöglich und die Arbeitsperspektiven waren zu der Zeit auch nicht ansprechend.

Mit viel Einsatz, Eigenleistung und familiärer Hilfe wagte Erwin Pawelleck den Schritt in die Selbständigkeit. Die Halle, in der Erwin Pawelleck im Oktober 2004 die Tischlerei in Lingen- Brögbern gründete, wurde gebaut. Eine riesige Herausforderung für den Handwerksmeister und seine Ehefrau Dorothea begann. Um den selbst erstellten Geschäftsplan professionell bewerten zu lassen, nahmen sie an einem Wettbewerb für Existenzgründer bei der Promotion Weser-Ems teil. Fazit: In Stufe 1 und 2 beide Male nominiert, aber nicht prämiert. Dennoch ein wichtiger Schritt und ein sehr gutes Ergebnis. Es war harte Arbeit und viel Theorie, aber ein Erfolg und eine lehrreiche Erfahrung! Ein weiterer notwendiger Grundstein für die Existenzgründung war erfolgreich abgeschlossen. Die Brüder Erwin und Arnold Pawelleck spezialisierten sich als geprüfte Restauratoren auf die Restaurierung von Antiquitäten, da der Einstieg in die Neuanfertigung von Möbeln anfangs schwierig war. Dem neu gegründeten Unternehmen fehlten Referenzen und Empfehlungen. Sie waren bisher nur in Verbindung mit antiken Möbeln bekannt. Mit zunehmenden Aufträgen änderte sich das. Die Tischlerei expandierte. Es folgten der Anbau der Halle, die Anschaffung von zusätzlichen Maschinen und die Neueinstellung von Fachkräften.

Heute ist die nächste Generation bereits in den Familienbetrieb eingestiegen.
Mathias Pawelleck unterstützt den Handwerksbetrieb im IT-Bereich, oft auch spontan online, aus der Ferne, quer durch Deutschland. Sebastian Pawelleck ist mitverantwortlich bei der Konstruktion und Arbeitsvorbereitung. Gleichzeitig arbeitet er auch in der Werkstatt und bei Lieferungen mit.
Heute ist das Tischlern nicht nur ein Handwerk. Vielmehr geht es um Maschinen, Prozesse und Programme. Die Digitalisierung fordert neue Denkweisen und Regelungen, deshalb gehen wir mit der Zeit, passen uns an, investieren und denken um.

Q&A

Wir streben nach höchster
Qualität für unsere Kunden.

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Es sind weitere Fragen offen geblieben? Wir stehen Ihnen gerne für Rückfragen jederzeit zur Verfügung.

Unsere Möbel sind nicht von der Stange. Es sind echte Maßanfertigungen, individuell an Ihre Wünsche und an Ihre Einrichtung angepasst. Vor Ort oder auch in unserer Ausstellung klären wir mögliche Vor- und Nachteile und helfen mit Mustern bei Entscheidungen. Besondere Herausforderungen wie schräge Wände oder unebene Böden werden mit Sonderanfertigungen gelöst. Planung, Fertigung und Montage alles aus einer Hand!

Überlegen Sie zunächst, was Ihnen wichtig ist. Ist es Stauraum, Komfort, Design oder Zweckmäßigkeit? Zeichnungen, Skizzen oder Fotos helfen bei der Grundplanung. Lassen Sie sich dann inspirieren, durch Zeitschriften, Online durch Pinterest und Instagram oder Ähnliches. Schicken uns gerne Fotos per Email, WhatsApp oder bringen Ausdrucke mit. Bei der folgenden Besprechung vor Ort oder in unserer Ausstellung können weitere Fragen geklärt werden und die Planung beginnt.

Entscheiden Sie selbst, ob Sie montieren möchten. Oder Sie entspannen sich, überlassen uns die Arbeit und begutachten unser Werk.

Durch das Weglassen von Passleisten, keine deckenhohe Fertigungen, günstigere Dekore und Griffe oder mit offenen Dekorationsflächen können wir günstigere Alternativen anbieten.

Angefangen sind wir mit der Restaurierung von antiken Möbeln. Inzwischen haben wir uns auf die Fertigung von neuen Möbeln spezialisiert. Wir bauen Küchen, Hauswirtschaftsräume, Wohnzimmereinrichtungen und Sonstiges, ganz nach Wunsch und passgenau.

Kommen Sie mit Ihrer Idee zu uns. Wir unterstützen Sie bei Design- oder Materialauswahl und berücksichtigen bauliche Vorgaben. Mit unserem Zeichnungsprogramm planen und visualisieren wir Ihren Raum, damit Sie sich schon vorher ein Bild davon machen können. Nach Abstimmung der Fertigungsdetails kann’s dann losgehen.

Da wir die Möbel selber bauen, sind Sie beim Tischler gut aufgehoben. Eine Reparatur oder Ersatz werden entweder direkt oder in kurzer Zeit in der Werkstatt erledigt.

Wir bestellen das Holz und die Beschläge bei Fachbetrieben. So können wir sicher sein, dass damit auch unsere Produkte beständige Qualität bieten. Gibt es Unstimmigkeiten, klären wir möglichst die Ursachen und bessern kurzfristig nach.

Nach Aufmaß, Entwürfen und abschließender Fertigungsfreigabe stimmen wir gemeinsam einen Liefertermin ab, fertigen, liefern und montieren. Der fachgerechte Einbau sichert die Qualität Ihrer Möbel. Erst wenn alles passt, ist der Auftrag abgeschlossen.

Natürlich bieten wir eine Qualitäts-Garantie, aber noch mehr als das. Auch nach Abschluss der Arbeiten bleiben wir Ansprechpartner und kümmern uns um Ihre Anliegen. So sind auch spätere Nacharbeiten, Umarbeitungen oder Ergänzungen möglich.

Sie benötigen Restaurationshilfe?

Wir setzen Sie
gerne um!